Musik im Chorraum St. Johannis am 5. Juli 2019 mit Martina Trumpp an der Violine

Martina Trumpp

Martina Trumpp, Foto: Jim Albright

Am Freitag, dem 5. Juli 2019 findet wieder Musik im Chorraum der St. Johanniskirche statt. Martina Trumpp, Violine und Carl Friedrich Meyer, Orgelpositiv/Klavier musizieren Kompositionen u.a. von Franz Schubert und Wolfgang Amadeus Mozart. Beginn ist 19.30 Uhr, der Eintritt ist frei.

Die aus Ansbach stammende Geigerin Martina Trumpp hat sich in den letzten Jahren als Solistin, Kammermusikerin, sowie Dozentin etabliert. Sie konzertierte mit den Düsseldorfer Symphonikern, dem Wiener Kammerorchester, dem Kurpfälzischen Kammerorchester, der Klassikphilharmonie Hamburg, den Würzburger Philharmonikern, dem Georgischen Kammerorchester und weiteren in Sälen wie dem Markgräflichen Opernhaus Bayreuth, dem Konzerthaus Wien und der Laeiszhalle Hamburg, sowie in Österreich, Belgien, Tschechien, Schweden, Kanada, England, in der Schweiz und Spanien.

Sie erhielt zahlreiche Auszeichnungen wie den ersten Bundespreis bei „Jugend musiziert“ oder den Jury-Preis des „Premio Rodolfo Lipizer“, sowie den Jugendkulturpreis der Stadt Ansbach und den „Wolfram-von-Eschenbach Förderpreis“ des Bezirks Mittelfranken.

An der HfM Würzburg absolvierte sie ihr Jungstudium, sowie das Diplom „mit Auszeichnung“ bei Conrad von der Goltz und Herwig Zack. Weiterhin studierte sie mit Ingolf Turban und Ana Chumachenko an der Musikhochschule München, mit Salvatore Accardo an der „Fondazione Stauffer“ in Cremona und mit Philippe Graffin am „Royal Conservatory“ in Brüssel. Nach vorzeitig abgelegtem Abitur am Gymnasium Carolinum Ansbach schloss sie Studien in Musikwissenschaft, Pädagogik und Mathematik ab. Sie unterrichtet als Hauptfachdozentin für Violine an der Musikhochschule Trossingen.

Verabschiedung nach langer Tätigkeit im Pfarramt

das Pfarramtsbüro der Ansbacher Innenstadtkirchen, Pfarrei St. Gumbertus-St. Johannis

das Pfarramtsbüro der Ansbacher Innenstadtkirchen, Pfarrei St. Gumbertus-St. Johannis

Seit dem Jahr 2004 war Frau Schnuck Sekretärin im Pfarramt St. Gumbertus und Frau Guggenberger seit 2012. Mit dem 1. Juni 2019 ist nun ist die Zeit der Arbeit im Pfarramtsbüro für Frau Schnuck und Frau Guggenberger vorüber.

Im Rahmen des Gottesdienstes am Gemeindefest am 30. Juni 2019 wird dann die symbolische Stabübergabe der beiden ehemaligen Sekretärinnen an die neue Pfarramtsassistentin Petra Kaltenecker sein. Frau Kaltenecker und Frau Faur werden dann im Sekretariat für die vielfältigen Belange der Pfarrei St. Gumbertus – St. Johannis zuständig sein.

Die Arbeit in einem Pfarramt gehört mit zu den zentralen Aufgaben, die Kirchengemeinden haben. Für viele Menschen sind die Pfarramtssekretärinnen die ersten Ansprechpartner, wenn sie Kontakt zu einer Kirchengemeinde suchen. Wie oft mussten Frau Schnuck und Frau Guggenberger gleichzeitig mehrere Aufgaben erledigen. Diese Situation war nicht nur in den sogenannten Hochzeiten, also vor Weihnachten und Ostern, während der Bachwoche, gegeben, sondern eigentlich das ganze Jahr. Ich bin sehr dankbar, dass Frau Schnuck diese Aufgaben im Pfarramtsbüro immer zügig und zuverlässig erfüllt hat. Darin wurde sie von Frau Guggenberger tatkräftig unterstützt. Es muss auch unbedingt erwähnt werden, dass Frau Schnuck vor allem in den Zeiten der Pfarrerswechsel für Kontinuität sorgte. Dass das gemeinsame Pfarramt so schnell voll funktionstüchtig war, ist bestimmt zum großen Teil ihr Verdienst.

So will ich nun im Namen der Pfarrerinnen und Pfarrer sowie der Kirchenvorstände von St. Gumbertus und St. Johannis ihnen, liebe Frau Schnuck und liebe Frau Guggenberger, ein herzliches Dankeschön für die gemeinsame Zeit und die geleistete Arbeit sagen. Gott behüte Sie beide auf ihren weiteren Lebenswegen. Ich hoffe, dass Sie immer wieder einmal an ihrer dann alten Wirkungsstätte vorbeischauen.

Dr. Dieter Kuhn

Wir laden ein zum “Tag der offenen Tür”

Herzliche Einladung zum „Tag der offenen Tür“ im Kindergarten Luisenstraße!

Herzliche Einladung zum „Tag der offenen Tür“ im Kindergarten Luisenstraße!

„Tag der offenen Tür“ Im Rahmen des Altstadtfestes

Wo:
Ev. Kindergarten Luisenstraße
Luisenstr. 7, 91522 Ansbach

Wann:
Donnerstag 20. Juni 2019
11 – 17 Uhr

Was:
Losbude
Kinderschminken
Kreativwerkstatt
Unsere Luisenkinder machen Flohmarkt

Pakistanisches Essen und Getränke zum Verkauf.

Wir freuen uns auf Sie!

Neues Sommerprogramm Mai bis August 2019 des EBW erschienen

Evangelisches Bildungswerk im Dekanat Ansbach

Evangelisches Bildungswerk im Dekanat Ansbach

Sie finden im neuen Programm des Evangelisches Bildungswerk im Dekanat Ansbach ein vielfältiges Angebot der Erwachsenenbildung. Veranstaltungen der Kirchengemeinden “vor Ort” werden im Monatskalender und einem eigenen Programmheft auf der Homepage des EBW veröffentlicht und laufend aktualisert.

Im Rahmen unseres Jahresthemas „Die Würde auf dem Prüfstand“ laden wir zu 3 interessanten Veranstaltungen ein (S. 3-4 im Programmheft):

  • Workshop „Sprache wirkt“ ab 2. Mai im Gemeindesaal Friedenskirche
  • „Die EU nach der Wahl“ Campus-Colleg-Vortrag in der Hochschule Ansbach am 12. Juni
  • „Hilfe für Menschen in Not“ Gesprächsrunde in der Wärmestube am 11. Juli

2 Smartphoneschulungen für Anfänger und Senioren, ein Elternkurs-Schnuppervormittag, eine Fortbildung für Eltern-Kind-Gruppenleiterinnen, Meditation und Trauerbegleitung, ein Märchen- und Nia-Tanz-Seminar (23.-25.08. in Stein), die Kursreihe „Leben in Bayern“ und Sprachförderkurse für alle Menschen mit Migrationshintergrund bieten für alle Interessierten Möglichkeiten zur Beteiligung. Ausführliche Beschreibungen sind im Bildungswerk erhältlich.

Wir sind im Sommer viel unterwegs. Seniorenfahrten und Pilgern auf dem Jakobsweg, Studienfahrten und Studienreisen in die fränkisch-thüringische Rennsteigregion (30.06.-5.07.19) sowie zu „Sächsischen Burgen und Schlössern“ (1.-6.10.19) laden zum unterwegs sein ein. „Reisen bildet“, dieser Spruch wird bei uns ernst genommen. Dank unserer ehrenamtlichen Fahrtleiter sind immer wieder schöne und ansprechende Fahrten und Reisen möglich.

Unsere Studienfahrten führen am

  • 15. Mai zur Israelitischen Kultusgemeinde nach Nürnberg
  • 28. Mai zum Jüdischen Museum Franken in Fürth
  • 4. Juli zur Gartenschau nach Wassertrüdingen
  • 7. August in die Fränkische Schweiz

Wir hoffen, dass für Sie etwas Interessantes dabei ist und Sie sich an unseren Veranstaltungen beteiligen.

Evangelisches Bildungswerk im Dekanat Ansbach
Schaitbergerstr. 18, 91522 Ansbach
Tel.: 0981-9523122
Fax: 0981-9523129
Homepage: www.ebw-ansbach.de

GEBRAUCHTRAD-BÖRSE am 11. Mai 2019

Zum 11. Mal veranstaltet der Kindergarten Luisenstraße e.V. in Zusammenarbeit mit der Firma Maicher am 11. Mai 2019 eine GEBRAUCHTRAD-BÖRSE auf dem Gelände des Zweirad-Experten Maicher in der Würzburger Landstraße.

Fahrräder aller Art, Roller, Scooter, Laufräder, Kinderfahrzeuge, Einräder usw. können von 8.00 Uhr bis 10.00 Uhr angefahren werden.

Verkauf ist von 10.00 Uhr bis 15.00 Uhr, Abholung von 15.00 Uhr bis 16.00 Uhr.

Nur beim Verkauf fällt eine Verkaufsprovision für den Kindergarten Luisenstraße e.V. an.

1 2 3 20